#29 Wochen der Entscheidung (14.05.19)

Saisonfinale in der Bundesliga, 2. Bundesliga, Champions League, Europa League und das Pokalfinale – die neue Ausgabe des Fußballtalks hat reichlich Gesprächsstoff geboten. Natürlich wurde auch ausführlich über die Saison der Schwarz-Gelben in der 2. Bundesliga gesprochen.

Zu Gast waren im Schillergarten der Cheftrainer von Dynamo Dresden Cristian Fiel, der Ex-Sportvorstand vom VfB Stuttgart Michael Reschke sowie die Sportjournalisten Kai Dittmann und Uwe Karte.


Zum Nachhören


Impressionen


Unsere Gäste

(c) Steffen Kuttner
(c) Steffen Kuttner

Cristian Fiel (39): Seit 24. Februar ist „Fielo“ Cheftrainer der SGD und führte den Verein zwei Spieltage vor Saisonende zum Klassenerhalt in der 2. Bundesliga. Der Spanier, der von 2010 bis 2015 in 117 Pflichtspielen als Dynamo-Profi die Rückennummer 40 trug, ist seit März 2019 im Besitz des Fußballlehrer-Scheins. Bevor Fiel mit seiner Familie in Dresden heimisch wurde, war er für die Stuttgarter Kickers, Union Berlin, den VfL Bochum und Alemannia Aachen aktiv und bestritt für die drei letztgenannten Vereine 36 Bundesliga-Spiele und zehn Partien im Europapokal.

(c) dpa/Sebastian
(c) dpa/Sebastian

Michael Reschke (61): Die ersten Sporen im Profifußball verdiente sich der Rheinländer aus Frechen bei Bayer Leverkusen, wo er als Nachwuchstrainer Deutscher U19-Meister wurde und ab 1998 als Nachwuchsleiter tätig war. Dynamos Sportgeschäftsführer Ralf Minge und Reschke kennen und schätzen sich seit ihrer gemeinsamen Zeit beim Werksclub. Einen Namen machte sich der 61-Jährige als Manager von Bayer 04 (2004-2014) und als Technischer Direktor des FC Bayern München (2014-2017). Für beide Vereine brachte er als „Kaderplaner“ zahlreiche erfolgreiche Transfers auf den Weg. Von August 2017 bis Februar 2019 war Reschke als Sportvorstand beim VfB Stuttgart tätig.


(c) Ruben Gläser
(c) Ruben Gläser

Kai Dittmann (52): Seine Stimme gehört zu den bekanntesten unter den Kommentatoren hierzulande. Neben den Fußballübertragungen berichtet Dittmann beim Pay-TV-Sender Sky auch live vom Tennis. Studiert hat er an der Universität Göttingen, wo er drei Oberligaspiele als Torhüter für die SVG Göttingen bestritt. Zu den Highlights in der Reporterlaufbahn des 52-Jährigen gehören die Übertragungen bei der Weltmeisterschaft 1998 in Frankreich und der Heim-WM 2006. Am 25. Mai 2019 wird der gebürtige Niedersachse aus Walsrode das DFB-Pokalfinale in Berlin kommentieren.

(c) Ruben Gläser
(c) Ruben Gläser

Uwe Karte (52): Er gilt als ausgewiesener Fachmann für den ostdeutschen Fußball und arbeitet seit 1993 als freier Journalist und Autor. Zuvor war der Journalist Sportchef der Tageszeitung „Dresdner Neueste Nachrichten“. Karte begleitet Dynamo Dresden seit über 25 Jahren und ist bestens mit dem Verein und seinen Protagonisten vertraut. Zweimal wurde der gebürtige Leipziger mit dem Großen Fernsehpreis des Verbands Deutscher Sportjournalisten ausgezeichnet.